Liebe Freunde des Festivals KONZERTE IM FRONHOF,

nach dem erfolgreichen Don Giovanni letzten Sommer, feiern wir unter dem Motto „HAPPY BIRTHDAY“ beim 22. Festival vom 17. – 19. Juli 2020 gleich drei Jubiläen in der Mozart-Stadt Augsburg:

• 120 Jahre „Tosca“, 250 Jahre Ludwig
• van Beethoven und
• 20 Jahre SUK-Symphony Prag, eines der führenden Orchester Tschechiens.

120 Jahre „Tosca“

Die OPERNGALA I sorgt zur Eröffnung am Freitagabend gleich für musikalischen Hochgenuss: Die konzertante Fassung von Puccinis TOSCA beschert uns mit Bea Robein in der Titelrolle der Tosca, Nutthaporn Thammathi, Tenor (Fronhof-Debut) als Mario Cavaradossi sowie Johannes Martin Kränzle, Bariton (Scarpia-Debut) nicht nur ein Wiedersehen unvergleichlicher Stimmen, sie präsentiert dem Publikum mit David Fischer, Young Kwon, Henryk Böhm und Andreas Macco weitere herausragende Künstler.
Außerdem wird der Kammerchor der Augsburger Domsingknaben unter seinem neuen Leiter, Domkapellmeister Stefan Steinemann zu hören sein. Als Erzähler ist einmal mehr der geniale Schauspieler Jacques Malan mit von der Partie.
Puccinis TOSCA beschließt auch das Festivalwochenende am Sonntagabend in der OPERNGALA II.

250 Jahre L. v. Beethoven und 20 Jahre SUK-Symphony Prag

Tags darauf wird nicht nur Beethovens selten gespielte 7. Sinfonie erklingen, sondern auch sein 5. Klavierkonzert mit Tamar Beraia als Solistin sowie Mozarts Sinfonia concertante Es-Dur KV 364 für Violine, Viola und Orchester mit den Konzertmeistern, Martin Kos (Violine) und Karel Untermiller (Viola) als Solisten.

Neues Format: „JAZZSOMMER IM FRONHOF“
Der Internationale Augsburger Jazzsommer mit seinem neuen Leiter, Tilman Herpichböhm, kooperiert mit dem Festival Konzerte im Fronhof. Freuen Sie sich auf das neue Format „JAZZSOMMER IM FRONHOF“.

Freuen Sie sich mit uns auf das 22. Festival im Juli 2020 – das Klassik-Ereignis in Augsburg!

Ihr

Unterschrift_Walz

Wilhelm F. Walz,
Künstlerischer Leiter der KONZERTE IM FRONHOF