Egan, Mark

Mark Egan gestaltet auf seinem sechs-saitigen E-Bass weit über die übliche Funktion eines Bassisten hinaus den Klang der Band mit. Geboren in Brockton, Massachusetts, begann Mark im Alter von zehn Jahren mit Trompetenunterricht, hauptsächlich beeinflusst von seinem Vater, einem  begeisterten Trompeter. Während seiner Highschool-Zeit spielte Mark Trompete in Jazzbands, R&B-Bands und dem Highschool-Orchester, bevor er mit 16 Jahren das Bassspielen anfing. Er schrieb sich an der Musikschule der Universität von Miami unter der Leitung von Jerry Coker ein und nahm Privatunterricht beim großartigen Jaco Pastorius, dessen Einfluss sich noch heute bemerkbar macht. Mark Egan war viele Jahre in der legendären Pat Metheney Group, außerdem bei unzähligen Auftritten und Tonträgeraufnahmen, u.a. mit Sting und dem Gil Evans Orchestra, John Mc Laughlin, Roberta Flack, Tania Maria, David Sanborn, Airto Moreira, Jim Hall, Art Garfunkel, Larry Coryell, Marianne Faithful, Laurie Anderson und seiner eigenen Band „Elements“, eine der viel gepriesensten zeitgenössischen Experimental-Jazzbands der Welt.