Evgeny Konnov wurde 1992 in Chirchiq (Usbekistan) geboren. 1999 – 2007 besuchte er die berühmte Talentschmiede, Gnesina-Musikschule in Moskau bei Tatiana Sarkisians. 2008-2012 studierte er am Akademischen Musikcollege des staatlichen Moskauer Tschaikowski Konservatoriums bei Natalia Syslova. Seit 2012 führte Evgeny Konnov seine musikalische Ausbildung in Deutschland fort, zunächst an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf, bei Prof. G.F. Schenk, seit 2013 bei Evgenia Rubinova am Leopold-Mozart-Zentrum. Seit 2019 studiert Konnov bei Prof. Jan Gottlieb Jiracek von Arnim an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Evgeny Konnov spielt Konzerte in Konzertsälen in Deutschland (Gasteig), Spanien (Palau de la Música Catalana, Palacio Euskalduna, L’Auditori), Russland (Der Große Saal des Moskauer Konservatoriums), Frankreich (Salle Cortot in Paris), Italien (Teatro Dal Verme), Österreich, Niederlanden, Polen, Malta, Uzbekistan, Süd Afrika, Japan, Südafrika und Marokko.

Er spielte als Solist mit dem Bilbao Orkestra Sinfonikoa, dem Jove Orquestra Nacional de Catalunya, dem Orquestra Internacional „Virtuosos de Madrid“, dem Orchestra Filarmonica „Mihail Jora“, dem Orchestra Sinfonica Citta di Grosseto, Orchestra „Antonio Vivaldi“, Ryazan Symphony Orchestra, Johannesburg Philharmonic Orchestra.

Er ist zahlreicher Gewinner internationaler Wettbewerbe:

  • 2014   1. Preis: Siegfried Gschwilm Klavierwettbewerb (Deutschland, Augsburg)
  • 2016   1. Preis: 6. Internationaler Klavierwettbewerb „Piano Talents“ (Italien, Mailand)
  • 2016   1. Preis: 12. Internationaler Klavierwettbewerb „Her Royal Highness Princess Lalla Meryem” (Marokko, Rabat)
  • 2017   1. Preis: 1. Internationaler Mozart Wettbewerb (Deutschland, Berlin)
  • 2017   1. Preis: 1. Internationaler Klavierwettbewerb „Clavis Bavaria“ (Deutschland, Bad Tölz)
  • 2017   1. Preis: Malta Internationales Klavierfestival und Wettbewerb (Malta, Valletta)
  • 2017   1. Preis: 18. Internationaler Klavierwettbewerb „Compositores de España” (Spanien, Madrid)
  • 2017   1. Preis: 2. Internationaler Klavierwettbewerb „Future Stars“
  • 2018   1. Preis: 64. Internationaler Klavierwettbewerb „Maria Canals” (Spanien, Barcelona)
  • 2018   1. Preis: 28. Internationaler Klavierwettbewerb „Città di Cantù“ (Italien, Cantu)
  • 2018   Grand Prix: 1. Internationales Musikfestival und Wettbewerb „Hannover-Beethoven“ (Deutschland, Hannover)
  • 2019   1. Preis: 21. Internationaler Klavierwettbewerb „Alexander Scriabin“ (Italien, Grosetto)
  • 2019   1. Preis: 4. Internationaler Klavierwettbewerb „Young Piano Stars“ (Deutschland, Königs Wusterhausen)
  • 2019   1. Preis: 31. Internationaler Klavierwettbewerb „Ettore Pozzoli” (Italien, Seregno)
  • 2019   Preisträger des 60. Kunstförderpreis der Stadt Augsburg
  • 2020   1. Preis: 14. Internationaler Klavierwettbewerb „Unisa” (Südafrika, Pretoria)