Kammler, Reinhard

Reinhard Kammler studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in München. Bereits während seiner Studienzeit gründete er die Augsburger Domsingknaben und war Stipendiat des Deutschen Musikrates.

Nach langjähriger Tätigkeit als Domorganist wurde er zum Augsburger Domkapellmeister ernannt. Über seine Verpflichtungen für die Kirchenmusik am Augsburger Dom hinaus konzertiert Kammler mit seinen Augsburger Domsingknaben im In- und Ausland und arbeitet mit dem Bayerischen Rundfunk, verschiedenen Opernhäusern, Orchestern und erstklassigen Dirigenten zusammen. Mit den Labels „harmonia mundi“ oder „ars musici“ verbindet ihn eine jahrzehntelange erfolgreiche künstlerische Zusammenarbeit, seit 2012 auch mit der „Deutschen Grammophon“. Kammler wird immer wieder als Jury-Mitglied zu verschiedenen Wettbewerben eingeladen.

Für seine Verdienste um den Aufbau der Augsburger Domsingknaben und um die Pflege der musica sacra erhielt er mehrere Auszeichnungen, u.a. den Päpstlichen Silvesterorden und das Bundesverdienstkreuz. Er gehört dem Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem an. Zusammen mit den Augsburger Domsingknaben wurde Reinhard Kammler mit dem „Bayerischen Poetentaler“ und mit dem Kulturpreis der Bayerischen Volksstiftung ausgezeichnet.