Reß, Ulrich

Ulrich Reß, geboren in Augsburg, studierte am dortigen Leopold-Mozart-Musikkonservatorium Gesang.

Sein erstes Engagement bekam er 1979 an den Städtischen Bühnen seiner Heimatstadt. Seit der Spielzeit 1984/85 ist er Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper. 1988 debütierte er als David (Die Meistersinger von Nürnberg) bei den Bayreuther Festspielen.

Gastspiele führten ihn u. a. nach Hamburg, Berlin, Stuttgart, Dresden, Mannheim, Barcelona, Paris, Straßburg, Nizza, Athen und Japan. 1994 wurde er zum Bayerischen Kammersänger ernannt. Zu seinen Partien zählen u. a. Dr. Blind (Die Fledermaus), Oberster Richter (Un ballo in maschera), Valzacchi (Der Rosenkavalier), 1. Senator (Die Gezeichneten) sowie Der alte Sträfling (Aus einem Totenhaus).

2018 wird Ulrich Reß in den KONZERTEN IM FRONHOF in Beethovens Sinfonie Nr. 9 auftreten.