Reif, Thomas

wurde 1991 in Rosenheim, Bayern, geboren. Er nahm Unterricht bei Prof. Bruno Steinschaden und Prof. Harald Herzl am Mozarteum in Salzburg. Seit Oktober 2011 studiert er an der HfMT Hamburg bei Prof. Tanja Becker-Bender.

Zu seinen Auszeichnungen zählen u. a. der 1. Preis mit Sonderpreis beim Internationalen Ruggiero-Ricci-Wettbewerb in Salzburg 2009, der 1. Preis beim Internationalen Brahms-Wettbewerb in Pörtschach/Österreich 2010 und der 1. Preis beim Elise-Meyer-Wettbewerb in Hamburg 2012. Seit 2010 ist er in der Talentbörse des Ö1 des ORF und seit 2012 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Im Januar 2012 wurde er in Salzburg als „String-player of the year“ mit dem „Ian Stoutzker Prize in Memory of Yehudi Menuhin“ ausgezeichnet.

Im gleichen Jahr wurde er in Hamburg mit einem Masefield-Stipendium der Alfred-Toepfer-Stiftung ausgezeichnet. Im Januar 2012 gab er zusammen mit der Bratschistin Ulrike Jaeger sein Debüt auf der Mozartwoche in Salzburg unter Douglas Boyd. Er musizierte u.a. mit Orchestern wie dem Münchner Rundfunkorchester unter Bruno Weil. Er war Stimmführer im Bundes-Jugendorchester Deutschland und ist engagierter Kammermusiker.

Zu seinen Kammermusikpartnern zählten u.a. Johannes Erkes, Danilo Marchello und Herbert Schuch. Seit November 2012 spielt er auf einer Geige von Tomaso Balestrieri aus dem Jahr 1760 (private Leihgabe).

 

Erfahren Sie mehr … www.thomasreif.net

Reif-Thomas-StudiolinePhotography